SpVgg Pflummern/Friedingen – Türkgü. Ehingen 1:2 (0:2)am 25.10.20

Das Ergebnis geht so in Ordnung. Der SpVgg merkte man deutlich, dass wieder erlangte Selbstvertrauen an. Über weite Strecken der Begegnung war das Spiel ausgeglichen, auch wenn der Gast mehr Torchancen hatte. Leider wurde beim 0:1 in der 10. Minute ein Schuss für den wiederum starken M. Lingnau abgelenkt, dass dieser vom Innenpfosten unhaltbar ins Tor kullerte. 5 Min später hatte Ehingen einen Kopfball, der sehr knapp neben das Tor ging. Dann war aber die SpVgg zwar am Drücker, leider blieben in dieser Phase die klaren Chancen aber Mangelware. Mitten in diese Drangphase spielte dann Türgücü Ehingen einen schwer zu verteidigenden Konter – Rückpass von der Torauslinie auf den Elfmeterpunkt – der dann das 0:2 bedeutete. Wer dann dachte, die SpVgg hatte die starke Phase bereits in der 1. Hälfte, wie schon diese Saison des Öfteren, sah sich getäuscht. Direkt nach der Pause spielte M. Lex einen Querpass direkt vor das Tor, den S. Ademi nur knapp verpasste. In der 47. Minute sahen die Zuschauer schon das 2:1 kommen, leider brachte M. Lex den Ball nicht ins Tor, obwohl er bereits den TW umspielt hatte. Aber der Winkel wurde dadurch auch sehr spitz. In der 55. setzte M. Mayer einen Freistoß an die Latte. Die SpVgg machte ab der 60. Min immer weiter auf, so dass die Gäste auch mehrere gute Möglichkeiten hatten. Letztendlich kam das 1:2 durch eine schöne Einzelleistung von S. Ademi in der 89. Minute leider zu spät. Die Gäste ließen dann in einem fairen Spiel leider nichts mehr zu, obwohl die SpVgg alles nach vorne warf und durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung einen Punkt verdient gehabt hätte.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, D. Bozic, J. Hahn, B. Mayer, S. Lingnau, P. Selg, D. Vollmer, M. Lex, S. Ademi, S. Weggerle, B. Weggerle, J. Henn, N. Reichenberger, M. Kizkaciran

 

Die Reserve konnte bis zur 60. Minute gut mithalten, dann brach das Unheil herein und die Gäste machten aus einem 1:2 ein 1:6.

Torschütze in seinem 1. Spiel für die SpVgg: A. Braunagel

 

Vorschau: Am kommenden Wochenende spielt die SpVgg bereits am Samstag! Der Gegner ist der SV Herbertshofen nahe Rottenacker. Für beide SpVgg- Mannschaften ist ein Sieg Pflicht! Dazu benötigt es aber eine absolute Siegermentalität, die nur über den Kampf kommen kann. Auf geht`s kämpfen und siegen!

 

Samstag 31.10.20 – 12:45 Uhr SV Herbertshofen II – SpVgg Pflummern-Friedingen II

14:30 Uhr SV Herbertshofen I – SpVgg Pflummern-Friedingen I

SG Dettingen – SpVgg Pflummern/Friedingen 0:1 (0:0) am 18.10.20

Durch eine hervorragende Torwartleistung von M. Lingnau, der mehrere Großchancen der Gastgeber hielt, konnte die SpVgg endlich den ersten Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit hatte die SpVgg mehr vom Spiel und konnte auch viele Torszenen verzeichnen. Doch gute Chancen durch B. Mayer, 2x B. Weggerle, K. Lauer und M. Lex wurden leider vergeben. Der kampfstarke B. Weggerle spielte des Öfteren gut mit M. Lex zusammen, so dass die SpVgg vorne druckvoll war. In der 38. Minute machte M. Lingnau eine Doppelchance der Hausherren zunichte. In der 2. Halbzeit drückte dann die SG Dettingen vermehrt, auch weil bei der SpVgg  mehrere Spieler bereits in der 1. Halbzeit gelb sahen und so bei den Zweikämpfen aufpassen mussten. Vorne wurden die Bälle zu schnell verloren, so dass eine dauerhafte Entlastung leider fehlte. Trotzdem stand es bis zur 90 min immer noch 0:0, weil die Hausherren an M. Lingnau verzweifelten und zum Glück für die SpVgg auch noch einen Elfmeter an den Pfosten setzten. So kam es, wie es oft im Fußball läuft: nach einem langen Ball von P. Selg auf M. Lex in der Nachspielzeit, spurtete dieser Richtung TW und wurde im 16er gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte J. Hahn souverän zum 0:1 und damit zum viel umjubelten Sieg der SpVgg!

Kader SpVgg: M. Lingnau, B, Mayer, P. Selg, J. Hahn, T. Eckert, S. Ademi, K. Lauer,

  1. Vollmer, H. Glaser, B. Weggerle, M. Lex, S. Weggerle, R. Luft, S. Mayer , S. Lingnau, N. Reichenberger

 

Reserve: SG Dettingen II – SpVgg II 7:3 Für die SpVgg Reserve gab es nichts zu holen. Bereits zur Pause stand es 4:0. Torschützen für die SpVgg: 2x F. Lerner und R. Bauer

 

Vorschau: Am Sonntag den 25.10.20 empfängt die SpVgg zu Hause den TSV Türkgücü Ehingen. Die Gäste stehen mit 17 Punkten und 26:16 Toren auf dem 2. Tabellenplatz und sind sicher Favorit in dem Spiel. Bei der SpVgg wird sich zeigen, ob durch den Sieg am vergangenen Sonntag der Knoten endlich geplatzt ist. Wenn ja, ist mit der richtigen Einstellung auch gegen diesen Gegner etwas drin.

 

Sonntag 25.10.20 – 13:15 Uhr SpVgg Pflummern-Friedingen II – Türkgücü Ehingen II

15:00 Uhr SpVgg Pflummern-Friedingen I – Türkgücü Ehingen I

 

Einladung zur Fußball-Bundesliga in Sky. Samstags ab 15:15 Uhr im Sportheim Pflummern!!

 

 

SpVgg Pflummern/Friedingen – SV Niederhofen 0:4 (0:0) am 11.10.20:

Trotz sehr guter erster Hälfte geht die SpVgg wieder mal gefrustet aus dem Spiel. Vor der Halbzeitpause war das Spiel ausgeglichenen. In der 21. Minute stand zwar ein Gästestürmer blank vor M. Lingnau, doch er zielte zu genau – Pfosten. In der 44. Minute fehlten dann S. Ademi nur 2cm, um an die scharfe Hereingabe von M. Lex noch ran zu kommen. M. Lex tanzte dann in der Nachspielzeit 4 Gäste aus, sein Schuss ging dann leider aber vorbei. Nach der Pause ein anderes Bild. Sofort nach Wiederbeginn ein langer Ball, Foul, Freistoß, Tor zum 1:0 für die Gäste. In der 52. Minute dann fast schon die Vorentscheidung. Bei einem Zusammenprall im 16er der SpVgg, zeigte der Schiri auf den Punkt. 2:0 für Niederhofen. Dann setzte das Trainerteam Mayer/Lex alles auf eine Karte und spielte offensiver. Obwohl die SpVgg dann auch wieder zu Chancen kam (S. Ademi nach Vorarbeit/ M. Lex und J. Hahn durch einen satten Schuss) machte der Tabellenführer mit dem 0:3 und 0:4 alles klar. Aufgrund der 2. Halbzeit verdient – jedoch zu hoch.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, S. Lingnau, P. Selg, D. Vollmer, M. Lex, S. Ademi, S. Mayer, S. Weggerle, B. Mayer, H. Glaser, T. Eckert, K. Lauer, F. Weggerle, J. Hahn, R. Berner

 

Die Reserve wachte erst auf, als es zu spät war. Nach 45 Minuten stand der Endstand mit 1:4 schon fest. Dann spielte nur noch die SpVgg. Torschütze für die SpVgg: M. Kizkaciran

 

Vorschau: Am kommenden Sonntag spielt die SpVgg auswärts in Dettingen bei Rottenacker. Die Gastgeber haben aktuell 10 Punkte und sind leichter Favorit. Die SpVgg`ler müssen jetzt mal anfangen an sich selbst zu glauben – 90 Minuten lang!

 

Sonntag 18.10.20 – 13:15 Uhr SG Dettingen II – SpVgg Pflummern-Friedingen II

15:00 Uhr SG Dettingen I – SpVgg Pflummern-Friedingen I

 

Einladung zur Fußball-Bundesliga in Sky. Samstags ab 15:15 Uhr im Sportheim Pflummern!!

 

Kreisliga B1, TSG Ehingen II – SpVgg Pflummern/Friedingen 2:2 (0:1) am 04.10.20

Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz in Ehingen beim Stadion holte die SpVgg ein verdientes Unentschieden. Obwohl mit J. Henn, F. Weggerle und J. Hahn 3 wichtige Spieler fehlten, führte die SpVgg nach der ersten Halbzeit hochverdient durch M. Lex, nach Vorarbeit von S. Mayer, mit 1:0 in der 31. Minute. Ehingen hatte lediglich einen gefährlichen Schuss, den M. Lingnau an die Latte lenken konnte. Nach der Pause sah es dann kurzzeitig sogar nach einem Sieg aus, als B. Mayer in der 53. Minute einen Freistoß durch die Mauer zum 2:0 ins Tor hämmerte. Leider folgte dann innerhalb von 2 Minuten nach einem Eckball und einer weiteren Flanke direkt vor das Tor das 1:2 und 2:2. Beide Mannschaften spielten dann zwar weiterhin nach vorne, zu einem Treffer sollte es aber nicht mehr kommen. Trotz allem ein Lob an die ganze Mannschaft, bei der S. Lingnau wiederum durch enormen Einsatz und Siegeswille aufgefallen ist.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, P. Selg, B. Mayer, D. Vollmer, S. Weggerle, S. Ademi, S. Lingnau,  M. Lex, H. Glaser, M. Kizkacrian, K. Lauer, S. Mayer, V. Jochum

 

Die Reserve hatte ein spielfreies Wochenende.

 

Vorschau: Am Sonntag 11.10.20 empfängt die SpVgg den Tabellenführer aus Niederhofen. Die sehr junge Gästemannschaft hatte einen tadellosen Saisonstart und wird vor selbst Vertrauen strotzen. Diese Serie im Hardt zu beenden, das kann nur eine Extramotivation für die SpVgg bedeuten!

 

Sonntag 11.10.20 – 13:15 Uhr SpVgg Pflummern-Fried. II – SV Niederhofen II

15:00 Uhr SpVgg Pflummern-Fried. I – SV Niederhofen I

 

 

Einladung zur Fußball-Bundesliga in Sky. Samstags ab 15:15 Uhr im Sportheim Pflummern!!

Kreisliga B1, SpVgg Pflummern/Fried. – SV Eintr. Seekirch 2:2 (2:0) am 27.09.20:

Wer in der Halbzeit nach Hause ging, hat auf Seiten der SpVgg seine Augen geschont. Doch so sah es in der 1. Halbzeit überhaupt nicht aus. Die SpVgg erspielte sich angetrieben vom starken Spielertrainer B. Mayer und J. Henn eine Chance um die andere. Co-Trainer M. Lex nutzte dann schon in der 5. Minute eine zum 1:0 und in der 26. Min eine Chance gekonnt zum 2:0, als R. Berner einen weiten Ball präzise über die Abwehr spielte. Weitere dickste Chancen u.a. durch M. Lex und K. Lauer konnten leider nicht verwertet werden. Dies sollte sich rächen. In der 2. Halbzeit war die SpVgg so dermaßen neben der Kappe, dass man meinen konnte, jemand hätte den Stecker gezogen. Die Gäste verkürzten in der 46. Min. bereits zum 2:1 und in der 71. Min egalisierten sie den Spielstand mit dem 2:2. Beides unnötige Fehler. In der Schlussphase hatte dann noch S. Ademi und R. Berner den Siegtreffer auf dem Fuß, aber es sollte nicht sein.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, R. Berner, S. Lingnau, P. Selg, M. Lex, S. Ademi, B. Mayer, F. Weggerle, J. Henn, K. Lauer, D. Vollmer, N. Ademi, V. Jochum, N. Reichenberger, M. Kizkacrian, S. Mayer

Die Reserve konnte auf Grund der Spielabsage von Seekirch nicht spielen und hat dafür 3 Punkte am grünen Tisch erhalten.

Vorschau: Am kommenden Sonntag reist die SpVgg zur TSG Ehingen II und macht dort das Vorspiel für die Bezirksligapartie TSG Ehingen – Spfr Hundersingen. Unsere Gastgeber haben bisher 7 Punkte erspielt und befinden sich im Mittelfeld. Da möchte die SpVgg möglichst schnell auch hin. Das geht aber nur, wenn so gespielt wird wie in der 1. Halbzeit gegen Seekirch.

Achtung! Die Reserve hat am Sonntag spielfrei!

Sonntag 04.10.20 – 13:15 Uhr TSG Ehingen II – SpVgg Pflummern-Friedingen I

 

Fußball-Bundesliga in Sky. Samstags ab 15:15 Uhr im Sportheim Pflummern!!

Kreisliga B1, SV Unterstadion – SpVgg Pflummern/Friedingen 7:1 (3:0) am 20.09.2020

Kreisliga B1, SV Unterstadion – SpVgg Pflummern/Friedingen 7:1 (3:0) am 20.09.2020

Am vergangenen Sonntag ließ die SpVgg den letzten Einsatz vermissen und kam so gegen einen starken Gegner verheerend unter die Räder. Im Nachhinein ist die eher offensive Aufstellung leider nicht aufgegangen. In der Defensive kam leider zu selten ein notwendiges Überzahlspiel auf und die Offensive hatte trotzdem viel zu wenig Durchschlagskraft um den gegnerischen Torwart in Bedrängnis zu bringen. Lediglich in der 68. Minute konnte F. Weggerle nach einem schnell ausgeführten Freistoß durch J. Henn ein Tor für die SpVgg erzielen. Die SpVgg muss jetzt schnell wieder in die Spur kommen, um das Selbstvertrauen aus der Vorbereitung nicht gänzlich zu verlieren. Dass die Jungs es besser können, hat man in den ersten 3 Spielen gesehen. Dort fehlte es lediglich an der Punktausbeute.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, P. Selg, J. Hahn, S. Ademi, S. Lingnau, J. Henn, F. Weggerle, S. Mayer, M. Lex, V. Jochum, N. Reichenberger, H. Glaser, M. Kizkacrian, D. Vollmer

 

Reserve: SV Unterstadion II – SpVgg II 3:2 Nach einer roten Karte und einem 0:3 Rückstand kamen die SpVgg-Tore leider zu spät für eine Wende. Torschützen: B. Weggerle, V. Bakumenko

 

Vorschau: Am Sonntag 27.09.20 empfängt die SpVgg zu Hause den SV Eintracht Seekirch. Mit mehr geschossenen Toren und weniger Gegentore, stehen die Gäste in der Tabelle direkt vor der SpVgg. Jetzt gilt es endlich Vollgas zu geben und den Bock umzustoßen.

 

Sonntag 27.09.20 – 13:15 Uhr SpVgg Pflummern-Fried. II – SV Eintracht Seekirch II

15:00 Uhr SpVgg Pflummern-Fried. I – SV Eintracht Seekirch I

 

Ob die Reserve von Seekirch antritt, ist nicht sicher – bisher wurden alle Spiele in dieser Saison abgesagt!

 

 

Einladung zur Fußball-Bundesliga in Sky. Samstag`s ab 15:15 Uhr im Sportheim Pflummern!!

Spvgg Pflummern-Friedingen, 1. Mannschaft: Kreisliga B1, SpVgg Pflummern/Friedingen – KSC Ehingen 1:4 am 13.09.20

Spvgg Pflummern-Friedingen, 1. Mannschaft:

Kreisliga B1, SpVgg Pflummern/Friedingen – KSC Ehingen 1:4 am 13.09.20:

Der Sieg für die Gäste geht in Ordnung, wenn er auch um 2 Tore zu hoch ausgefallen ist. Bis zur 60 Minute war das Spiel völlig offen. In der 8. Minute rettete M. Lingnau mit einem Glanzreflex. Dann hämmerte Spielertrainer B. Mayer einen Freistoß knapp am Außenpfosten vorbei. Ein abgefälschter Schuss sollte dann in der 15. Min. das 0:1 bedeuten. Nach schöner Ballstafette spielte J. Henn einen schönen Gassenball auf F. Weggerle, der nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter netzte J. Hahn zum 1:1 ein. In der Nachspielzeit rettete J. Hahn für den bereits geschlagenen M. Lingnau auf der Torlinie. In der 2. Halbzeit hatten die Gäste das Glück noch mehr auf ihrer Seite. Stark abseitsverdächtig traf der Gast zum 1:2 in der 55. Min.  Nach einem Stellungsfehler in der SpVgg-Abwehr in der 60. Min trafen die Gäste zum vorentscheidenden 1:3. Obwohl sich die SpVgg nie aufgab und auf den Anschluss drückte, sollte es an dem Tag nicht sein. In der Nachspielzeit gab es dann sogar noch ein Gegentor zum 1:4. Die zahlreichen Gäste jubelten noch lange im Hardt. Bester Mann auf dem Platz war der aus Ungarn stammende Schiedsrichter Tibor Krassowsky, der für den SV Alberweiler pfeift.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, S. Lingnau, M. Lex, S. Ademi, S. Mayer, S. Weggerle, B. Mayer, H. Glaser, F. Weggerle, J. Henn, K. Lauer, J. Hahn, R. Berner, V. Jochum, N. Reichenberger, S. Weggerle

 

Die Reserve hatte erst die letzte halbe Stunde eine Chance und hat verdient mit 1:3 verloren. Torschütze für die SpVgg: F. Lerner

 

Vorschau: Am kommenden Sonntag spielt die SpVgg Auswärts in Unterstadion. Die Gastgeber sind mit bisher 6 Punkten gut in die Saison gestartet. Trotzdem ist für die SpVgg was drin, wenn man die richtige Einstellung mitbringt und jeder den  Zweikampf angeht.

 

Sonntag 20.09.20 – 13:15 Uhr SV Unterstadion II – SpVgg Pflummern-Friedingen II

15:00 Uhr SV Unterstadion I – SpVgg Pflummern-Friedingen I

Kreisliga B1, SV Unlingen – SpVgg Pflummern/Friedingen 1:1 am 05.09.20

Kreisliga B1, SV Unlingen – SpVgg Pflummern/Friedingen 1:1 am 05.09.20

Ein letztendlich gerechtes Unentschieden, wenn auch für beide Mannschaften ein Sieg möglich gewesen wäre. Zur Halbzeit führten die Gastgeber durch einen berechtigten Handelfmeter mit 1:0. Eine mehr als 100% Chance vergab dann ein Unlinger Spieler 1m vor dem Tor in der 38. Minute. Die SpVgg hatte in der 1. Hälfte nur 2 gefährliche Szenen durch S. Mayer und einem Fernschuss von J. Hahn. Das Trainerteam B. Mayer/M. Lex fand dann aber wohl in der Pause die richtigen Worte. In der 2. Halbzeit war dann die SpVgg Spiel bestimmend. S. Mayer und B. Mayer scheiterten aber zunächst. Als dann 15 min vor Schluss, der sehr starke Jens Hahn ins Mittelfeld beordert wurde, hatte die SpVgg dann noch bessere Tormöglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 87. Minute bis F. Weggerle nach Pass von J. Gaupp und M. Lex den Ball in die Maschen hämmern konnte. Die SpVgg wollte mehr, jedoch lief dann die Zeit davon.

 

Kader SpVgg: M. Lingnau, P. Selg, J. Hahn, S. Ademi, S. Lingnau, K. Lauer, J. Henn, F. Weggerle, S. Mayer, M. Lex, B. Mayer, J. Gaupp, S. Weggerle, V. Jochum, N. Reichenberger

 

Reserve: SV Unlingen II – SpVgg II 0:2 Verdienter Sieg! Torschützen: V. Jochum, B. Weggerle

 

Vorschau: Am Sonntag 13.09.20 empfängt die SpVgg zu Hause den KSC Ehingen. Gegen die starken Kroaten hat die SpVgg bisher in ihrer 50 -jährigen Geschichte noch nie gespielt. Der KSC soll wohl mehrere Spieler haben, die in Kroatien schon höherklassig Fußball spielten. Aber so mancher Aufstiegsaspirant ist auch schon im Hardt gestrauchelt. Dieses Mal auch?

 

Sonntag 13.09.20 – 13:15 Uhr SpVgg Pflummern-Friedingen II – KSC Ehingen II

15:00 Uhr SpVgg Pflummern-Friedingen I – KSC Ehingen I

Spvgg Pflummern-Friedingen, 1. Mannschaft: Kreisliga B1, SpVgg Pflummern/Friedingen – SC Lauterach 1:2 am 30.08.20

Spvgg Pflummern-Friedingen, 1. Mannschaft:

Kreisliga B1, SpVgg Pflummern/Friedingen – SC Lauterach 1:2 am 30.08.20:

Knapp, jedoch auf Grund der 2. Halbzeit nicht unverdient!

Obwohl die Spielvereinigung in diesem Spiel die erste dicke Chance hatte (nach einer sehr guten Ballstafette Lex/Weggerle/Lex/Mayer) hatte S. Mayer gleich in der 2. Minute die 1:0 Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch am guten Gäste-TW. In der 4. Spielminute dann der Schock für die SpVgg durch einen Freistoßtreffer wg. zu langem Ball festhalten. Eine Entscheidung, die sicherlich nicht jeder Schiri so gibt. Nach einer 10 Minuten Schockphase diktierte dann die SpVgg das Spiel. Chancen waren jedoch eher Mangelware. Auffälligster Akteur auf Seiten der SpVgg war zu dem Zeitpunkt sicher M. Lex, der mehrmals sehr gut seine Mitspieler in Szene setzen konnte. Dann konnte die SpVgg in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit durch ein Elfmetertor von J. Hahn ausgleichen – F. Weggerle war im 16er gelegt worden. Leider konnte die SpVgg nach der Pause nie an die gute 1. Hälfte anknüpfen. Die Gäste drückten jetzt wehement, doch lange Zeit konnte M. Lingnau durch ein sehr gutes Spiel das 1:1 fest halten. Leider war es dann durch einen unhaltbar verwandelten Foulelfmeter in der 64. Minute zum 1:2 so weit. Obwohl die SpVgg danach alles versuchte, blieb es leider bei diesem knappen, jedoch nicht unverdienten Sieg der Gäste.

Kader SpVgg: M. Lingnau, S. Lingnau, M. Lex, S. Ademi, S. Mayer, S. Weggerle, B. Mayer, P. Selg, F. Weggerle, J. Henn, J. Hahn, N. Reichenberger, J. Gaupp, V. Jochum, A. Högner

 

Die Reserve hat trotz Glanzleistung von Torwart M. Boos nach einer 2:0 Führung noch 2:3 verloren. Torschützen für die SpVgg: T. Eckert, N. Reichenberger

 

Vorschau: Am Wochenende spielt die SpVgg bereits am Samstag beim SV Unlingen. Die Gäste haben eine sehr junge talentierte Mannschaft, die jedoch am WE ebenfalls  mit einer knappen Niederlage in die neue Saison gestartet ist. Es heißt für die SpVgg konzentriert und wach zu sein. Auf geht`s kämpfen und siegen!

Kreisliga B2, FV Neufra/Do II – SpVgg Pflummern/Friedingen 2:0 am 17.11.19:

Spvgg Pflummern-Friedingen, 1. Mannschaft:
Kreisliga B2, FV Neufra/Do II – SpVgg Pflummern/Friedingen 2:0 am 17.11.19:
Auf dem Kunstrasenplatz in Neufra entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torraumszenen. Nachdem dann schon in der 20. Min Abwehrchef P. Selg nach einem Foul verletzt raus musste, konnten die Gastgeber beinahe ohne Gegenwehr das 1:0 erzielen. In der 40. Min wurde dann J. Henn ohne Chance auf den Ball brutal von hinten umgemäht. Der Schiedsrichter zückte lediglich gelb….
In der 2. Halbzeit waren die SpVgg`ler so geschockt von den 2 schweren Verletzungen dass das Spiel zur Nebensache wurde und auch noch das zweite Gegentor passierte. In der Rückrunde fehlen der SpVgg somit nochmal 2 wichtige Spieler.
SpVgg: M. Lingnau, L. Benger, P. Selg, A. Vetter, H. Glaser, R. Luft, S. Weggerle, J. Henn, V. Jochum, S. Ademi, M. Burth, K. Lauer, N. Ademi, S. Lingnau, R. Dyck, M. Boos, T. Eckert